Anlässe

 (362 Artikel)
Der richtige Manschettenknopf für den passenden Anlass! Eine Auswahl hochwertiger Manschettenknöpfe sortiert und gefiltert nach die häufigsten Gelegenheiten, an denen sie getragen werden können.


Sortieren nach:



Manschettenknöpfe für bestimmte Anlässe

Ob Weihnachten, Geburtstag, Kommunion oder Gala – eine Kolletkion passender und modischer Manschettenknöpfe haben wir in der Kategorie Anlässe für Sie bereitgestellt.

Manschettenknöpfe zum Selbertragen oder als Geschenk zu einem bestimmten Anlass

Gibt es bestimmte Manschettenknöpfe, die sich besonders als Geschenk eignen und kann man jeden Manschettenknöpfe auf jeden Anlass tragen?
Manschettenknöpfe, welche einen außergewöhnlichen Wert (für den Beschenkten) besitzen, geben meist ein besonders gelungenes Geschenk ab. Dieser Wert ist jedoch nicht notwendigerweise immer und für jeden derselbe. Beschenkt man zum Beispiel einen Firmling, so kann ein Paar hochwertiger und außergewöhnlicher Echtgold-Manschettenknöpfe eine Geschenk mit Wertanlage darstellen. Schenkt man dem Bräutigam ein Paar langlebige Edelstahlmanschettenknöpfe mit einer persönlichen Lasergravur, so besitzen diese ebenfalls einen besonderen Wert für den Beschenkten. Manschettenknöpfe eignen sich daher prinzipiell sehr gut als Geschenk für einen besonderen Anlass, da sie individuell auf den Träger angepasst werden können.

Ist man auf der Suche nach Manschettenknöpfen speziell für einen bestimmten Anlass, kann in dieser Kategorie bereits nach passendem Anlass vorgefiltert werden. Was jedoch nicht bedeutet, dass Sie nicht in jeder anderen Kategorie fündig werden können!
Bereits die Einladung zum besagten Ereignis kann einen Hinweis auf die Kleiderordnung abgeben. Wird Smoking oder Frack getragen, sollten entsprechende Smocking- oder Frackknöpfe gewählt werden, ausschließlich Manschettenknöpfe sind hier höchstwahrscheinlich nicht ausreichend. Steht die Taufe eines neuen Verwandten an, zu der man sich ansprechend kleiden möchten, ist die Auswahlmöglichkeit schon größer. Je nach gewünschter Garderobe ist vom "dezenten" Seidenknoten bis hin zum silbernen oder goldenen Manschettenknopf die Spannweite vielfältiger.

Neue Ideen für Um-Denker und Up-cycler

Wer sich denkt, "alles ist irgendwie schon einmal da gewesen" und wer etwas Erfrischendes und Neues ausprobieren möchte, für den sind vielleicht Manschettnknöpfe mit einer Holzeinlage eine interssante Abwechslung? Oder aber die klassischen Knoten-Manschettenknöpfe – aber aus Leder! Ein Paar Manschettenknöpfe aus 50-Pfennig-Stücken ist ebenfalls ein hervorragende Idee, um etwas Abwechslung in die Garderobe zu bringen. Eine besondere Idee für einen besonderen Anlass sind Manschettenknöpfe aus Flugzeugmetall. All diese Manschettenknöpfe passen zudem ausgezeichnet zum aktuellen Trend des Up-Cyclings!

Welche Anlässe gibt es, zu denen Manschettenknöpfe getragen werden können?

Die Anlässe, zu denen Manschettenknöpfe getragen oder verschenkt werden können, sind sehr unterschiedlich. Angefangen von der Gala oder dem Ball wo – sollte Smokingpflicht bestehen – natürlich nur Manschettnknöpfe samt Smokingknöpfen in Frage kommen, bis hin zum Geburtstag oder der Konfirmation. Ebenfalls oft getragen werden Manschettenknöpfe zur Hochzeit. Hier trägt nicht nur der Bräutigam Manschettenknöpfe, auch der Trauzeuge, der Vater der Braut und die Gäste können sich mit dem vielseiten Accessoire schmücken. Der Manschettenknopf ist aber nicht nur ein Mittel um sich dem Anlass entsprechend stylisch in Szene zu setzen, auch als Geschenk bietet er einiges an Potential. Sowohl als hochwertiges Firmungsgeschenk als auch zu Weihnachten – ein ausgewähltes Manschettenknöpfe-Paar bietet Potential für das neue Lieblings-Accessoire!
$(document).ready(function() { setTimeout(function() { $(".filter-holder").on("show.bs.collapse", function() { $(".widget-filter-base").css("z-index", 5), $(".widget-filter-base").removeClass("filter-active"), $(".content-card.collapse.show").parents(".card").removeClass("filter-card-active"), $(".widget-filter-base .card").css("z-index", 5); }), $(".filter-holder").on("shown.bs.collapse", function() { $(".content-card.collapse.show").parents(".widget-filter-base").addClass("filter-active"), $(".content-card.collapse.show").parents(".card").addClass("filter-card-active"); }); }, 100); }), $(document).click(function(e) { $(".filter-holder").is(e.target) || $(".filter-holder").has(e.target).length || $(".content-card").collapse("hide"); }), function(e, t) { "function" == typeof define && define.amd ? define([], t) : "object" == typeof exports ? module.exports = t() : e.$clamp = t(); }(this, function() { return function(e, t) { t = t || {}; var n, i = window, a = { clamp: t.clamp || 2, useNativeClamp: void 0 === t.useNativeClamp || t.useNativeClamp, splitOnChars: t.splitOnChars || [ ".", "-", "–", "—", " " ], animate: t.animate || !1, truncationChar: t.truncationChar || "…", truncationHTML: t.truncationHTML }, l = e.style, r = e.innerHTML, o = void 0 !== e.style.webkitLineClamp, c = a.clamp, s = c.indexOf && (c.indexOf("px") > -1 || c.indexOf("em") > -1); function u(e, t) { return i.getComputedStyle || (i.getComputedStyle = function(e, t) { return this.el = e, this.getPropertyValue = function(t) { var n = /(\-([a-z]){1})/g; return "float" == t && (t = "styleFloat"), n.test(t) && (t = t.replace(n, function() { return arguments[2].toUpperCase(); })), e.currentStyle && e.currentStyle[t] ? e.currentStyle[t] : null; }, this; }), i.getComputedStyle(e, null).getPropertyValue(t); } function d(t) { var n = t || e.clientHeight, i = h(e); return Math.max(Math.floor(n / i), 0); } function h(e) { var t = u(e, "line-height"); return "normal" == t && (t = 1.187 * parseInt(u(e, "font-size"))), Math.ceil(parseFloat(t)); } a.truncationHTML && ((n = document.createElement("span")).innerHTML = a.truncationHTML); var p, f, m, C, v = a.splitOnChars.slice(0), g = v[0]; function $(t) { if (t.lastChild) return t.lastChild.childNodes && t.lastChild.childNodes.length > 0 ? $(Array.prototype.slice.call(t.childNodes).pop()) : t.lastChild && t.lastChild.nodeValue && "" !== t.lastChild.nodeValue && t.lastChild.nodeValue != a.truncationChar ? t.lastChild : (t.lastChild.parentNode.removeChild(t.lastChild), $(e)); } function w(e, t) { e.nodeValue = t + a.truncationChar; } if ("auto" == c ? c = d() : s && (c = d(parseInt(c))), o && a.useNativeClamp) l.overflow = "hidden", l.textOverflow = "ellipsis", l.webkitBoxOrient = "vertical", l.display = "-webkit-box", l.webkitLineClamp = c, s && (l.height = a.clamp + "px"); else { var y = (C = c, h(e) * C); y < e.clientHeight && (m = function t(i, l) { if (i && l) { var r = i.nodeValue.replace(a.truncationChar, ""); if (p || (g = v.length > 0 ? v.shift() : "", p = r.split(g)), p.length > 1 ? (f = p.pop(), w(i, p.join(g))) : p = null, n && (i.nodeValue = i.nodeValue.replace(a.truncationChar, ""), e.innerHTML = i.nodeValue + " " + n.innerHTML + a.truncationChar), p) { if (e.clientHeight <= l) { if (!(v.length >= 0 && "" !== g)) return e.innerHTML; w(i, p.join(g) + g + f), p = null; } } else "" === g && (w(i, ""), i = $(e), v = a.splitOnChars.slice(0), g = v[0], p = null, f = null); if (!a.animate) return t(i, l); setTimeout(function() { t(i, l); }, !0 === a.animate ? 10 : a.animate); } }($(e), y)); } return { original: r, clamped: m }; }; }), $(document).ready(function() { setTimeout(function() { $(".thumb-content a.thumb-title").each(function(e, t) { $clamp(t, { clamp: 4, useNativeClamp: !0 }); }); }, 100); }), $(window).scroll(function() { $(".thumb-content a.thumb-title").each(function(e, t) { $clamp(t, { clamp: 4, useNativeClamp: !0 }); }); });