Manschettenknöpfe Gold

 (92 Artikel)
Unsere Manschettenknopf-Auswahl an vergoldeten und an goldenen Manschettenknöpfen in einer Kategorie vereint! Hier finden Sie 333er, 585er und 750er Gelbgold-Manschettenknöpfe, Weißgold-Manschettenknöpfe und auch vergoldete Manschettenknöpfe!


Sortieren nach:

Manschettenknöpfe aus Gold


Was macht Manschettenknöpfe Gold so besonders?

Manschettenknöpfe an sich betonen den Status des Trägers. Sie vereinen die praktische (das Verschließen der Manschette) mit der schmückenden Funktion. Während die Damen aus einem riesigen Sortiment von Schmuck und Accessoires wählen können, ist die Auswahl für Herren deutlich geringer. Ein Gentleman kleidet sich elegant, aber dezent und ist sparsam mit Schmuck. Zu den wenigen Accessoires, die von gutem Geschmack zeugen, gehört ein Hemd mit Manschettenknöpfen aus Gold. Es spielt keine Rolle, ob sie aus Gelbgold oder Weißgold gefertigt sind, Manschettenknöpfe aus Gold sind ein Statement. Das liegt weniger an ihrer aufwendigen Verarbeitung oder kunstvollen Gravur, sondern am Material. Gold ist sehr wertvoll, weil es selten ist. Seit Jahrtausenden wird Gold zu Schmuck verarbeitet. Es hebt den Status seines Trägers hervor, weil es schon immer teuer war. Früher wurden Schmuckstücke aus Gelbgold von Herren getragen, um ihre gehobene Position in der Gesellschaft zu unterstreichen – ähnliches gilt heute noch.

Der Zauber des Goldes

Gold eignet sich vorzüglich als Material für Schmuck, weil es weich ist, sich gut verarbeiten lässt und als Edelmetall weder rostet noch korrodiert. Gold hat seine typischen gelben Farben mit einem starken Glanz – von Juwelieren wird es Gelbgold genannt. Reines Gold (Feingold) wird jedoch kaum zu Schmuckstücken verarbeitet, weil es zu weich ist. Dem Edelmetall werden andere Metalle zugesetzt, die eine Legierung bilden. Die häufigsten Legierungen sind 333er, 585er und 750er Gold. Die Zahlen beziehen sich auf den Goldanteil der Legierung (auf der Grundlage des Gewichts). Manschettenknöpfe aus Gold mit der Bezeichnung 750er Gold bestehen beispielsweise zu 75 % ihres Gewichts aus Gold, 333er zu einem Drittel und 585er zu 58,5 %. Zum Legieren werden Kupfer, Silber, Titan, Palladium und andere Metalle verwendet. Alles Gold ist von Natur aus Gelbgold. Weißgold (Gold mit hellen Farben) gibt es erst seit 1921. Damals kam es als Alternative zum weitaus teureren Platin auf den Markt. Weißgold erhielt ursprünglich seine helle Farbe durch den Zusatz von Nickel zum Gelbgold. Da jedoch ca. ein Drittel der Menschen allergisch auf Nickel reagieren, wird heute anstelle von Nickel meistens Palladium für die Herstellung von Weißgold verwendet.

Manschettenknöpfe aus Gold – zu welchen Anlässen?

Manschettenknöpfe aus Gold sind edle Schmuckstücke, die von Herren in der Regel nur zu besonderen Anlässen getragen werden. Dazu gehört zum Beispiel eine Hochzeit, Preisverleihung, Verleihung eines akademischen Titels, ein Empfang oder ein anderes bedeutendes gesellschaftliches Ereignis. Sie eignen sich gut als Geschenk für Herren. Zur Personalisierung können Manschettenknöpfe aus Gold mit einer Gravur versehen werden. Die Manschettenknöpfe lassen sich gut mit einer Armbanduhr für Herren kombinieren. Damit das Ensemble nicht aufdringlich und geschmacklos wirkt, sollte die Armbanduhr nicht zu groß und auffällig gehalten sein. Das lenkt die Blicke automatisch auf die Manschettenknöpfe aus Gold. In unserem Sortiment finden Sie Manschettenknöpfe aus Gold und auch aus Silber. Silberne Manschettenknöpfe tragen Sie dann, wenn der Anlass feierlich ist, aber dennoch etwas weniger formell, aber sich dennoch stilvoll kleiden möchten.
Sollte Sie auf der Suche nach einem Geschenk für eine Hochzeit oder anderen bedeutenden Anlass sein, können Sie in unserem Sortiment auch nach Accessoires für Herren stöbern. Lassen Sie sich inspirieren!

Pflegen Sie Ihre Manschettenknöpfe aus Gold

Die Pflege von Manschettenknöpfen aus Gold kann beim Fachmann durchgeführt werden, aber auch ganz leicht selbst in Angriff genommen werden. Dazu benötigt man ein weiches Tuch aus Baumwolle, etwas Wasser und milde Seife. Leichte Verschmutzungen werden im Wasserbad gelöst und anschließend werden die Manschettenknöpfe trocken poliert und wieder gut verstaut oder gleich getragen.
$(document).ready(function() { setTimeout(function() { $(".filter-holder").on("show.bs.collapse", function() { $(".widget-filter-base").css("z-index", 5), $(".widget-filter-base").removeClass("filter-active"), $(".content-card.collapse.show").parents(".card").removeClass("filter-card-active"), $(".widget-filter-base .card").css("z-index", 5); }), $(".filter-holder").on("shown.bs.collapse", function() { $(".content-card.collapse.show").parents(".widget-filter-base").addClass("filter-active"), $(".content-card.collapse.show").parents(".card").addClass("filter-card-active"); }); }, 100); }), $(document).click(function(e) { $(".filter-holder").is(e.target) || $(".filter-holder").has(e.target).length || $(".content-card").collapse("hide"); }), function(e, t) { "function" == typeof define && define.amd ? define([], t) : "object" == typeof exports ? module.exports = t() : e.$clamp = t(); }(this, function() { return function(e, t) { t = t || {}; var n, i = window, a = { clamp: t.clamp || 2, useNativeClamp: void 0 === t.useNativeClamp || t.useNativeClamp, splitOnChars: t.splitOnChars || [ ".", "-", "–", "—", " " ], animate: t.animate || !1, truncationChar: t.truncationChar || "…", truncationHTML: t.truncationHTML }, l = e.style, r = e.innerHTML, o = void 0 !== e.style.webkitLineClamp, c = a.clamp, s = c.indexOf && (c.indexOf("px") > -1 || c.indexOf("em") > -1); function u(e, t) { return i.getComputedStyle || (i.getComputedStyle = function(e, t) { return this.el = e, this.getPropertyValue = function(t) { var n = /(\-([a-z]){1})/g; return "float" == t && (t = "styleFloat"), n.test(t) && (t = t.replace(n, function() { return arguments[2].toUpperCase(); })), e.currentStyle && e.currentStyle[t] ? e.currentStyle[t] : null; }, this; }), i.getComputedStyle(e, null).getPropertyValue(t); } function d(t) { var n = t || e.clientHeight, i = h(e); return Math.max(Math.floor(n / i), 0); } function h(e) { var t = u(e, "line-height"); return "normal" == t && (t = 1.187 * parseInt(u(e, "font-size"))), Math.ceil(parseFloat(t)); } a.truncationHTML && ((n = document.createElement("span")).innerHTML = a.truncationHTML); var p, f, m, C, v = a.splitOnChars.slice(0), g = v[0]; function $(t) { if (t.lastChild) return t.lastChild.childNodes && t.lastChild.childNodes.length > 0 ? $(Array.prototype.slice.call(t.childNodes).pop()) : t.lastChild && t.lastChild.nodeValue && "" !== t.lastChild.nodeValue && t.lastChild.nodeValue != a.truncationChar ? t.lastChild : (t.lastChild.parentNode.removeChild(t.lastChild), $(e)); } function w(e, t) { e.nodeValue = t + a.truncationChar; } if ("auto" == c ? c = d() : s && (c = d(parseInt(c))), o && a.useNativeClamp) l.overflow = "hidden", l.textOverflow = "ellipsis", l.webkitBoxOrient = "vertical", l.display = "-webkit-box", l.webkitLineClamp = c, s && (l.height = a.clamp + "px"); else { var y = (C = c, h(e) * C); y < e.clientHeight && (m = function t(i, l) { if (i && l) { var r = i.nodeValue.replace(a.truncationChar, ""); if (p || (g = v.length > 0 ? v.shift() : "", p = r.split(g)), p.length > 1 ? (f = p.pop(), w(i, p.join(g))) : p = null, n && (i.nodeValue = i.nodeValue.replace(a.truncationChar, ""), e.innerHTML = i.nodeValue + " " + n.innerHTML + a.truncationChar), p) { if (e.clientHeight <= l) { if (!(v.length >= 0 && "" !== g)) return e.innerHTML; w(i, p.join(g) + g + f), p = null; } } else "" === g && (w(i, ""), i = $(e), v = a.splitOnChars.slice(0), g = v[0], p = null, f = null); if (!a.animate) return t(i, l); setTimeout(function() { t(i, l); }, !0 === a.animate ? 10 : a.animate); } }($(e), y)); } return { original: r, clamped: m }; }; }), $(document).ready(function() { setTimeout(function() { $(".thumb-content a.thumb-title").each(function(e, t) { $clamp(t, { clamp: 4, useNativeClamp: !0 }); }); }, 100); }), $(window).scroll(function() { $(".thumb-content a.thumb-title").each(function(e, t) { $clamp(t, { clamp: 4, useNativeClamp: !0 }); }); });