Manschettenknöpfe Konfirmation

 (171 Artikel)
Ob klassisch und dezent oder eher extravagant und modern. Schauen Sie auf der Suche nach passenden Manschettenknöpfen für die Konfirmation in unserem Online-Shop vorbei!


Sortieren nach:

Für den Konfirmanden können Manschettenknöpfe sowohl Schmuck an seinem Festtag als auch willkommenes Geschenk darstellen. Auch für weitere männliche Gäste sind Manschettenknöpfe ratsames bzw. unverzichtbares Accessoire im Rahmen des Gesamtoutfits.

Manschettenknöpfe an einer Konfirmation

Die Konfirmation gehört, wie auch die Kommunion, zu den Ereignissen, durch die Kinder einen großen Schritt in die Welt der Erwachsenen machen. Damit ist die Konfirmation auch einer der schönsten Anlässe, um hochwertige Manschettenknöpfe zu tragen. Mit solch exklusiven Herrenaccessoires zeigt man auf den ersten Blick, dass man sich der Bedeutung dieses ganz besonderen Tages voll und ganz bewusst ist.

Ein Klassiker neu entdeckt

Teenager sind heute so modebewusst wie selten zuvor. Aus diesem Grund sind Manschettenknöpfe ein hervorragendes Geschenk zur Konfirmation. Sie sind für diese Altersklasse alles andere als alltäglich und so können die Jugendlichen schon früh ihre Individualität zeigen. Der Manschettenknopf als Geschenk zur Konfirmation kann aber auch noch einen anderen Effekt zeigen, der über diesen kurzfristigen Aspekt hinausreicht. Hochwertiger Herrenschmuck begleitet einen Mann über viele Jahre, und bei jedem Blick auf die Schmuckschatulle wird der Manschettenknopf an die Person erinnern, von der er geschenkt wurde. Und da Konfirmanden am Tag ihrer Konfirmation zumeist einen Anzug tragen, ist es zudem ebenfalls angeraten, Manschettenknöpfe zum Geburtstag vor der Konfirmation oder zu Weihnachten zu verschenken. Wenn diese zudem noch mit einer Gravur versehen worden sind, werden sie ein wunderbarer Teil des festlichen Outfits werden.

Durch Sorgfalt überzeugen

Die Konfirmation eines Kindes gehört zu den entscheidenden Stationen in dessen Leben. Daher sollten auch die Gäste der Konfirmationsfeier diese Bedeutung in ihrer Kleidung widerspiegeln. Deshalb ist nicht nur ein Anzug Pflicht für die männlichen Gäste. Ein Hemd mit Umschlagmanschette und elegante Manschettenknöpfe sind ebenso angeraten, um dem festlichen Anlass ganz und gar genügen zu können.

Den offiziellen Status demonstrieren

Männliche Taufpaten und der Vater des Konfirmanden sollten sich in jedem Fall für das Tragen von Manschettenknöpfen entscheiden. Damit zeigen sie nicht nur, dass sie sich der Bedeutung des Tages bewusst sind, sie zollen so dem Kind den Respekt, den es auf seinem Schritt in die Welt der Erwachsenen verdient hat. Ein so wichtiger Tag sollte auch in einem Rahmen stattfinden, der in jeder Hinsicht angemessen ist.

Die Wahl leichtgemacht: Manschettenknöpfe für die Konfirmation

Da es sich bei der Konfirmation um ein Ereignis handelt, das einen starken religiösen Charakter hat, ist der sogenannte Sonntagsstaat auch in einer digitalisierten Welt absolut opportun. Schlichter und zugleich hochwertiger Herrenschmuck ist daher ein Muss für den modebewussten modernen Mann. Aber trotzdem kann auch ein gewisses Maß an Kreativität gezeigt werden, da der Manschettenknopf zwar das Outfit maßgeblich prägt, aber keinesfalls dominiert.

Eine Frage des Stils

Der Stil des Manschettenknopfes sollte sich auch nach der Funktion seines Trägers bei der Konfirmationsfeier richten. Der klassisch elegante Look eignet sich hervorragend für die Herren, die eine offizielle Aufgabe bei der Feier haben. Die Gäste können sich dagegen ein wenig verspielter und farbenfroher schmücken, jedoch sollten sie dabei immer beachten, dass sie die Protagonisten des Tages dabei nicht überstrahlen dürfen.

Materialien für hervorragenden Schmuck

Gold und Silber sind Klassiker im Bereich des Herrenschmucks. Daher sind sie auch hervorragend für einen Anlass geeignet, bei dem der Weg auch in die Kirche führt. Hier ist klassische Eleganz gefragt, die ihren Wert dezent zur Schau stellt. Als Verzierungen eignen sich dabei auch Emaille und Edelsteine, jedoch sollte auch hier auf einen zurückhaltenden Look geachtet werden. Darüber hinaus ist in der Frage der Materialien auf jeden Fall der eigene Geschmack die absolute Maxime, damit kann sogar der Schmuck für einen derart festlichen Anlass zum Spiegelbild der eigenen Persönlichkeit werden.

Phantasie als Basis eines besonderen Stils

Auch wenn der Schmuck für familiäre Feiern nicht dem entsprechen kann, was auf einer Gala getragen werden könnte, muss jedoch nicht ausschließlich schlichte Strenge herrschen. Es gibt eine Reihe von Motiven, die auch bei einem Kirchbesuch vollkommen angemessen sind. Deshalb finden sich für eine Konfirmationsfeier eine Reihe von Farben und Formen, die ein wenig Schwung in den klassischen Ornat bringen können. Buchstaben Manschettenknöpfe erweisen sich dabei als eine besonders gute Wahl, sie können das ästhetische Monogramm am Handgelenk sein. Geometrische Formen sind ebenfalls Motive, die Manschettenknöpfe für Konfirmationsfeiern prägen dürfen, zudem eignen sie sich wunderbar für individuelle Gravuren.

Nicht nur in der Mode ein moderner Klassiker

Der Manschettenknopf ist noch relativ jung. Zumindest im Vergleich zu den altbekannten Schmuckklassikern wie Ringen oder Armbändern. Die Manschettenknöpfe sind Kinder der industriellen Revolution und hatten von Beginn an die Aufgabe, den Status ihres Trägers zu demonstrieren. Aber zugleich war das Tragen von Schmuck nicht nur für die Perfektion des eigenen Selbst mitverantwortlich. Die Gegenwart von Manschettenknöpfen war auch stets ein Indikator dafür, dass es sich um einen Anlass handelt, der eine besondere Bedeutung hat. Trotz seiner kurzen Geschichte hat sich der Manschettenknopf schnell vom aktuellen Trend des 19. Jahrhunderts zu einem wahren Klassiker entwickelt. Das findet mit Sicherheit darin seine Ursache, dass diese Form des Herrenschmucks untrennbar mit einem Hemd und einem Anzug verbunden zu sein scheint. Die Anlässe für eine derart elegante Kleidung sind im Laufe der Jahre zunehmend weniger geworden und damit hat der Manschettenknopf in kürzester Zeit den Sprung in die Reihen der Klassiker geschafft. Daher ist er auch heute auf Konfirmationen hervorragend dazu geeignet, sich einem großen Anlass entsprechend zu präsentieren. Dabei nimmt dieser Schmuck zwar nur wenig Raum ein, jedoch hat er eine sehr große Wirkung. Diese Attraktivität geht über die Ästhetik des Schmucks hinaus, denn der Schmuck symbolisiert Sorgfalt und Achtsamkeit. Diese Attribute sind immer dann gefragt, wenn etwas Besonderes zu erwarten ist. So sind die silbernen oder goldenen Glanzpunkte am Handgelenk nicht nur ein ganz persönlicher Gewinn, sie sind ein Spiegelbild der Persönlichkeit und verbreiten zugleich eine klar verständliche Botschaft. Diese Botschaft hat sich über die Jahrhunderte kaum verändert: Manschettenknöpfe sind ein sichtbarer Beweis dafür, dass der profane Alltag einem ganz besonderen Moment gewichen ist.

Die passenden Manschettenknöpfe leicht gefunden

Die Konfirmation bietet viele verschiedene Möglichkeiten, Manschettenknöpfe in das Zentrum des modischen Interesses zu bringen. Sie komplettieren das Outfit und sind dazu in der Lage, auch etwas von der Persönlichkeit ihrer Träger preiszugeben. Die Grom Schild Manschettenknöpfe sind daher perfekt für die Gäste der Feier geeignet, die stets einen sportlichen Look bevorzugen und trotzdem eine lässige Eleganz demonstrieren wollen. Dadurch erhält der Herrenschmuck eine junge und aktive Note. Aus diesem Grund eignet sich der Manschettenknopf auch wunderbar als Geschenk für den Hauptdarsteller der Veranstaltung. So sind Manschettenknöpfe aus Gunmetal Schmuckstücke, die auch in der Tanzschule ein absoluter Blickfang sein werden. Dieses Waffenstahl Manschettenknöpfe Modell ist schick, modern und stylisch, aber dabei nie zu extravagant. So sieht ein schickes Accessoire aus, das zu vielen Gelegenheiten getragen werden kann. Wenn jedoch der festliche Charakter der Veranstaltung betont werden soll, dann sind die Grom Manschettenknöpfe Silber Onyx eine äußerst gute Wahl. Vor allem für die Paten oder den Vater des Konfirmanden können sie als stilvolle Abrundung der festlichen Kleidung fungieren. Das Material aus Silber und der eckige Onyx sind zugleich elegant und auch modern. So entsteht ein cleaner Look für Männer, die mit reduzierter Eleganz zu punkten wissen.
$(document).ready(function() { setTimeout(function() { $(".filter-holder").on("show.bs.collapse", function() { $(".widget-filter-base").css("z-index", 5), $(".widget-filter-base").removeClass("filter-active"), $(".content-card.collapse.show").parents(".card").removeClass("filter-card-active"), $(".widget-filter-base .card").css("z-index", 5); }), $(".filter-holder").on("shown.bs.collapse", function() { $(".content-card.collapse.show").parents(".widget-filter-base").addClass("filter-active"), $(".content-card.collapse.show").parents(".card").addClass("filter-card-active"); }); }, 100); }), $(document).click(function(e) { $(".filter-holder").is(e.target) || $(".filter-holder").has(e.target).length || $(".content-card").collapse("hide"); }), function(e, t) { "function" == typeof define && define.amd ? define([], t) : "object" == typeof exports ? module.exports = t() : e.$clamp = t(); }(this, function() { return function(e, t) { t = t || {}; var n, i = window, a = { clamp: t.clamp || 2, useNativeClamp: void 0 === t.useNativeClamp || t.useNativeClamp, splitOnChars: t.splitOnChars || [ ".", "-", "–", "—", " " ], animate: t.animate || !1, truncationChar: t.truncationChar || "…", truncationHTML: t.truncationHTML }, l = e.style, r = e.innerHTML, o = void 0 !== e.style.webkitLineClamp, c = a.clamp, s = c.indexOf && (c.indexOf("px") > -1 || c.indexOf("em") > -1); function u(e, t) { return i.getComputedStyle || (i.getComputedStyle = function(e, t) { return this.el = e, this.getPropertyValue = function(t) { var n = /(\-([a-z]){1})/g; return "float" == t && (t = "styleFloat"), n.test(t) && (t = t.replace(n, function() { return arguments[2].toUpperCase(); })), e.currentStyle && e.currentStyle[t] ? e.currentStyle[t] : null; }, this; }), i.getComputedStyle(e, null).getPropertyValue(t); } function d(t) { var n = t || e.clientHeight, i = h(e); return Math.max(Math.floor(n / i), 0); } function h(e) { var t = u(e, "line-height"); return "normal" == t && (t = 1.187 * parseInt(u(e, "font-size"))), Math.ceil(parseFloat(t)); } a.truncationHTML && ((n = document.createElement("span")).innerHTML = a.truncationHTML); var p, f, m, C, v = a.splitOnChars.slice(0), g = v[0]; function $(t) { if (t.lastChild) return t.lastChild.childNodes && t.lastChild.childNodes.length > 0 ? $(Array.prototype.slice.call(t.childNodes).pop()) : t.lastChild && t.lastChild.nodeValue && "" !== t.lastChild.nodeValue && t.lastChild.nodeValue != a.truncationChar ? t.lastChild : (t.lastChild.parentNode.removeChild(t.lastChild), $(e)); } function w(e, t) { e.nodeValue = t + a.truncationChar; } if ("auto" == c ? c = d() : s && (c = d(parseInt(c))), o && a.useNativeClamp) l.overflow = "hidden", l.textOverflow = "ellipsis", l.webkitBoxOrient = "vertical", l.display = "-webkit-box", l.webkitLineClamp = c, s && (l.height = a.clamp + "px"); else { var y = (C = c, h(e) * C); y < e.clientHeight && (m = function t(i, l) { if (i && l) { var r = i.nodeValue.replace(a.truncationChar, ""); if (p || (g = v.length > 0 ? v.shift() : "", p = r.split(g)), p.length > 1 ? (f = p.pop(), w(i, p.join(g))) : p = null, n && (i.nodeValue = i.nodeValue.replace(a.truncationChar, ""), e.innerHTML = i.nodeValue + " " + n.innerHTML + a.truncationChar), p) { if (e.clientHeight <= l) { if (!(v.length >= 0 && "" !== g)) return e.innerHTML; w(i, p.join(g) + g + f), p = null; } } else "" === g && (w(i, ""), i = $(e), v = a.splitOnChars.slice(0), g = v[0], p = null, f = null); if (!a.animate) return t(i, l); setTimeout(function() { t(i, l); }, !0 === a.animate ? 10 : a.animate); } }($(e), y)); } return { original: r, clamped: m }; }; }), $(document).ready(function() { setTimeout(function() { $(".thumb-content a.thumb-title").each(function(e, t) { $clamp(t, { clamp: 4, useNativeClamp: !0 }); }); }, 100); }), $(window).scroll(function() { $(".thumb-content a.thumb-title").each(function(e, t) { $clamp(t, { clamp: 4, useNativeClamp: !0 }); }); });